Meldung

Direktkontakt

CAE-Beratung/Verkauf T +43 (0)1-587 70 73-0 info@cadfem.at

Anwendersupport T +43 (0)1 587 70 73-18 support@cadfem.at

Seminarberatung T +43 (0)512 31 90 56 seminar@cadfem.at

Direktkontakt

Sie befinden sich hier:  Aktuelles  ›  Meldungen   ›  Wilkommen 2017 mit drei neuen Open House Beispielen! Abgleich von Simulation und Versuch - Identifikation von Materialparametern

17.01.2017

Wilkommen 2017 mit drei neuen Open House Beispielen! Abgleich von Simulation und Versuch - Identifikation von Materialparametern

In der virtuellen Produktentwicklung sind zuverlässige Simulationsergebnisse essentiell. Simulationsmodelle müssen folglich mit experimentellen Daten validiert werden. Dabei ist die Identifikation von unbekannten Parametern für die Simulation anhand von Versuchsergebnissen erforderlich. Mithilfe der inversen Parameteridentifikation können Annahmen in der Simulation durch Fakten ersetzt werden. Den Workflow, wie entscheidende Materialparameter mit ANSYS optiSLang identifiziert werden können Interessierte an den CADFEM Open House-Veranstaltungen 2017 unmittelbar kennenlernen.

Beim CADFEM Open House sitzen die Teilnehmer selbst am Rechner und bearbeiten ein vorab gewähltes Anwendungsbeispiel ihrer Wahl. Unterstützt werden Sie dabei von einem persönlichen Tutor, der sie durch die Arbeit mit ANSYS führt und mit Rat und Tat zur Seite steht. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nun sind die Termine für 2017 da – und einige neue Beispiele.
Zu den neuen Open House Anwendungsbeispielen gehört die Identifikation von Materialparametern mit dem Programm ANSYS optiSLang (Beispiel 6). Teilnehmer werden an diesem halben Tag – die Kraft-Verschiebungskurven aus der Simulation und dem Versuch extrahieren.

  • eine Sensitivitätsanalyse definieren und auswerten,
  • eine Zielfunktion zur Minimierung der Abweichung zwischen experimentellen und berechneten Ergebnissen definieren,
  • einen Abgleich durchführen
  • und die notwendigen Materialparameter ermitteln.

 

Anhand dieses Beispiels wird deutlich, wie mit ANSYS optiSLang ein Abgleich vorbereitet und durchgeführt wird und wie ein strukturierter Arbeitsablauf zur Identifikation von Materialparametern aussieht.

Dieses CADFEM Open House Beispiel richtet sich an CAE-Anwender und Interessierte, die sich mit der beschriebenen Thematik und einer möglichen Anschaffung von ANSYS optiSlang beschäftigen.

Informationen:

 

 

eCADFEM – Simulation on Demand

eCADFEM – Simulation on Demand

  • CAE-Software On Demand
  • CAE-Hardware On Demand
  • Engineering On Demand
Mehr
Seminare zu ANSYS & CAE

Seminare zu ANSYS & CAE

  • Simulationssoftware optimal nutzen
  • Einführungs- und Vertiefungskurse
  • Standard- und Individualschulungen
Mehr